Notice: Undefined offset: 1 in /pages/e0/6d/d0009185/home/htdocs/bezirk6/templates/bezirk6_version10_j3/library/Artx/Content/SingleArticle.php on line 95

Notice: Undefined offset: 1 in /pages/e0/6d/d0009185/home/htdocs/bezirk6/templates/bezirk6_version10_j3/library/Artx/Content/Item.php on line 68

Erster Spieltag in Starkenburg - der Liga-Kommentar

Der Schachbezirk 6 hat seinen Terminplan gegenüber dem Landesverband ein bißchen variiert und startet früher in die Saison. Dafür gibt es am 20.10. zum Zeitpunkt der Herbstferien im Bezirk keine Runde. Eine sinnvolle Entscheidung, wie ich finde.


Mit SC Reinheim und SK Langen II buchten zwei Meisterschaftsfavoriten die ersten beiden Punkte auf der Habenseite. Gegen Aufsteiger SC Ober-Ramstadt und die eigene dritte Mannschaft kam das auch nicht gerade unerwartet. Die erste Überraschung der neuen Saison unterlief Absteiger Turm Breuberg bei der Niederlage beim TEC Darmstadt. Die Darmstädter setzten sich mit 4,5:3,5 durch und sorgten für einen gelungenen Start. Inwieweit sich der TEC in der Spitzengruppe festsetzen kann, bleibt abzuwarten. Für SC Weiterstadt begann die neue Runde ebenso mit einer Niederlage wie für Aufsteiger SK Eberstadt. In beiden Fällen könnte dies den weiteren Weg bestimmen, wobei man kein Prophet sein muss, um den beiden Aufsteigern aus Ober-Ramstadt und Eberstadt einige Schwierigkeiten hinsichtlich Klassenerhalt vorherzusagen.


SC Groß-Zimmern hat in der Bezirksklasse das erste Spiel gewonnen, wenngleich nur knapp. Die Mannschaft gehört für mich fest zu den beiden Teams, die zur Schlussbilanz auf den Aufstiegsplätzen stehen werden. Mitabsteiger SK Gernsheim III hat dagegen bei Aufsteiger Turm Breuberg II überraschend hinter sich gegriffen und liegt erst einmal zurück. Erster Tabellenführer ist SK Dieburg nach dem 5,5:2,5 gegen SK Langen IV, doch das ist zunächst nur eine Momentaufnahme.
Gleiches gilt für SV Griesheim III und den Spitzenplatz in der Kreisklasse A. Mehr als zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg bedeutet der 6:2-Sieg gegen Aufsteiger FK Babenhausen II aus meiner Sicht nicht. TEC Darmstadt II gewann das Darmstädter Derby gegen Schachforum Darmstadt IV mit 5,5:2,5 und meldet Ambitionen auf den direkten Wiederaufstieg an. Dies gilt auch für SC Münster, das beim 5:3 in Goddelau einen Erfolg gegen einen Mitbewerber mitbrachte.
Erster Tabellenführer in der Kreisklasse B ist Ladja Roßdorf II, was bei dieser Aufstellung nun wirklich niemanden überraschen sollte. Mit einem Sieg ist auch Aufsteiger SC Ober-Ramstadt II in die neue Saison gestartet.
Nach einem 6:0-Kantersieg steht SK Eberstadt II in der Kreisklasse C vorne. Die anderen Ergebnisse waren allesamt knapp, so dass sich die Eberstädter entweder berechtigt Hoffnungen oder die Groß-Umstädter nach der hohen Pleite berechtigt Sorgen machen müssen. Vielleicht auch beides.
In der Kreisklasse D gab es den ersten kampflosen Wettkampf, weil die vierte Mannschaft aus Rödermark/Eppertshausen beim Schachforum nicht antrat. Nur ein einmaliger Ausfall oder ein völliger Rückzug dieses Teams? Das bleibt abzuwarten; von einer Abmeldung ist mir jedenfalls nichts bekannt.
Das ist in der Zusatzklasse E im Falle von SC Weiterstadt IV anders: Das Team wurde unmittelbar vor dem ersten Spieltag zurückgezogen. Misslich ist, dass hier nun immer zwei Mannschaften spielfrei sind. Aber das ist nun nicht mehr zu ändern.

Schachbezirk 6 Starkenburg:
1. Spieltag:
Starkenburgliga:
SC Weiterstadt - FK Babenhausen 3,0:5,0
1 Lang – Diehm remis
2 W. Diehl – Ries 0:1
3 Scheffler – Fritsch 0:1
4 Adamczyk – T. Mohr remis
5 Dohne – Riegelbeck 1:0
6 D. Tucholke – Dankesreiter 0:1
7 M. Klemens – F. Jäger 0:1
8 Friedrich – V. Haas 1:0

SK Gernsheim II - SK Eberstadt 6,5:1,5
1 Di Capua – Walther 1:0
2 Mao – L. Fischer remis
3 Mar. Müller – Hornung 1:0
4 Nies – Glende 1:0
5 Fornoff – Amberg 0:1
6 Wilke – Frank 1:0
7 Krinke – Zill 1:0
8 Koepke – Eisenbach 1:0

TEC Darmstadt - Turm Breuberg 4,5:3,5
1 Metz – Leiter 0:1
2 Lehmann – Piljic 1:0
3 Gutjahr – Grebner remis
4 Nederveld – F. Wolk 0:1
5 Oechler – Stapp 1:0
6 Braun – Jungnickel 1:0
7 Gelitz – U. Beck 0:1
8 Kindler – Bejan 1:0

SC Reinheim - SC Ober-Ramstadt 6,0:2,0
1 Tauber – Gürtler 1:0
2 Heck – Berndt 1:0
3 Fontana – Hartmann 0:1 (kl)
4 Pachler – Funk 1:0 (kl)
5 Reichwehr-Wicht – Goebel 1:0
6 Wunderlich – Briemann 1:0
7 W.-D. Weber – Tiemann 0:1
8 Mercan – Breitwieser 1:0 (kl)

SK Langen II - SK Langen III 5,5:2,5
1 Eurich – A. Schmidt remis
2 Pourvoyeur – F. Mann remis
3 Franz – D. Schmidt 1:0
4 Rupp – Walz remis
5 Burkhardt – C. Mühlbach 1:0
6 T. Thomas – H. Mann 1:0
7 Cook – Ochmann 0:1
8 H. Bingert – D. Keim 1:0 (kl)

Bezirksklasse:
SK Dieburg - SK Langen IV 5,5:2,5
SC Groß-Zimmern - SC Groß-Umstadt 4,5:3,5
Turm Breuberg II - SK Gernsheim III 5,0:3,0
SG Rödermark/Eppertshausen II - SC Weiterstadt II 4,5:3,5
Springer Bad König - Schachforum Darmstadt III 4,0:4,0

Kreisklasse A:
SC Goddelau - SC Münster 3,0:5,0
Schachforum Darmstadt IV - TEC Darmstadt II 2,5:5,5
SGW Schaafheim - SK Gernsheim IV 5,5:2,5
SV Griesheim III - FK Babenhausen II 6,0:2,0
Spielfrei: SK Pfungstadt

Kreisklasse B:
SK Gernsheim V - SK Langen V 4,5:2,5
SC Reinheim II - SC Groß-Zimmern II 3,0:4,0
SG Rödermark/Eppertshausen III - SC Ober-Ramstadt II 1,5:4,5
Springer Bad König II - Ladja Roßdorf II 1,5:5,5
Spielfrei: SC Weiterstadt III

Kreisklasse C:
Schachforum Darmstadt V - SC Münster II 3,5:2,5
SK Eberstadt II - SC Groß-Umstadt II 6,0:0,0
SK Gernsheim VI - SK Gernsheim VII 3,0:3,0
SK Langen VI - Turm Breuberg III 2,5:3,5

Kreisklasse D:
Schachforum Darmstadt VI - SG Rödermark/Eppertshausen IV 5,0:0,0 (kl)
SK Langen VII - SK Langen VIII 2,0:3,0
Turm Breuberg IV - Turm Breuberg V 2,5:2,5
SC Groß - Zimmern III - Ladja Roßdorf III 2,0:3,0
Spielfrei: SK Pfungstadt II

Zusatzklasse E:
Schachforum Darmstadt VII - SG Rödermark/Eppertshausen V 3,0:1,0
SK Gernsheim IX - SK Gernsheim VIII 0,5:3,5
SK Langen IX - SC Ober-Ramstadt III 2,0:2,0
Spielfrei: FK Babenhausen III, SK Pfungstadt III
SC Weiterstadt IV hat unmittelbar vor der ersten Runde zurückgezogen. Daher gibt es in dieser Saison zwei spielfreie Mannschaften